Treppengeländer als Harfengitter im Landhausstil

Das Harfengitter steht zwischen Fußboden und Decke einer Wohnetage, es kann auch bis in die nächste Etage übergehen. Es hat die Funktion den Durchgang zu verhindern und den Durchblich mehr oder weniger zu gewähren. Das Harfengitter soll den Raum auflockern und eine Verbindung zwischen den getrennten Zonen herstellen. Gleichwertig sollen beide Seiten, Vorder und Hinterseite gefertigt sein. Für diese Art Gitter ist die Schmiederechnik bestens geeignet.

  • Der Außenrahmen ist aus Kastenprofil 30 x 30 mm hergestellt worden.
  • Alle Voluten sind aus Flachstahl 12 x 6 mm gefertigt.
  • Die Volutenanfänge, sind unterschiedlich mit Blättern, durch Breiten und mit Spitzen versehen.
  • An den Schnittpunkten werden die Voluten durch bunden miteinander befestigt.
  • Als Farbgestaltung wurde Anthrazitlack, Goldlack und Patinagrün verwendet.