Treppengeländer und Brüstungs - Gitter mit rustikal geschmiedeten Stäben

Treppengeländer und Brüstungsgitter, bei dieser Arbeit, beides kombiniert im gleichen Dessein. Sie werden in diesem Hausflur ein dekoratives Element der Raumgestaltung sein. Lange Gitter werden durch verstärkte Stäbe in Zonen untergliedert. Außer einige besonders repräsentative Gitter und Geländer wird sich diese Art immer aus additativen Ornamenten aufbauen. Der Anfangsstab ist kräftiger im Querschnitt gehalten und ist mit einem zierelement versehen. Das Handlaufende wird durch einen bogen betont, um ein gutes Abgleiten der Hand zu ermöglichen.

  • Der Handlauf ist aus Flachstahl, Kanten gehämmert angefertigt worden.
  • Die schweren Stäbe sind im Mittelteil im Gesenk geschmiedet.
  • Als Farbgestaltung wurde weiß eingesetzt.